“Energiewende statt Energiekarussell” Vortrag in Rottenacker

Paul Keßler

Paul Keßler

Mi, 23.04.2014, 19:30Uhr

 

Paul Keßler, Geschäftsführer der System Sonne GmbH

 

Ort: System Sonne GmbH, Grundlerstr. 14, Rottenacker

 

Die Solarwärme wird kaum erwähnt und spielt dennoch eine wichtige Rolle in der Energiewende. Dabei ist die “Ernte” weitaus einfacher und nachhaltiger als die Gewinnung fossiler Energien. Sie werden sich nie mehr Gedanken um steigende Energiepreise machen müssen und sich sogar über das gesparte Geld freuen können. (mehr…)

Eigenstromnutzung – die neue Perspektive der Photovoltaik

Die neue Perspektive: Eigenverbrauch von Solarstrom!

Die neue Perspektive: Eigenverbrauch von Solarstrom!

Handwerk, Gewerbe, Privathäuser… Wichtige Information für alle, die tagsüber viel Strom verbrauchen!

Allen Unkenrufen zum Trotz, ist es nach wie vor sehr interessant, sich eine Solarstromanlage zu bauen. Die Einspeisevergütung beim Stromverkauf wird zwar im Moment monatlich gesenkt, aber auch die Anlagenpreise sind in gleichem Maße gesunken.
Weiterlesen »

FÖJ – Report KW 14 (31.03.14 – 06.04.14)

Highlight der Woche: Dacharbeiten mit 45 Modulen 

Nach zwei Bürotagen ging es für mich am Mittwoch wieder auf Montage. Dieses Mal stand eine Wartung einer Photovoltaik-Anlage mit 45 Modulen an. Die Module der Firma Aleo waren in drei Reihen zu jeweils 15 Modulen geschaltet. Als erstes demontierten wir die erste Reihe, die ganz oben auf dem Dach befestigt war. Danach führten wir eine Diodenmessung durch.
Weiterlesen »

Kosten und Nutzen der Energiewende

Was kostet die Energiewende wirklich?

Was kostet die Energiewende wirklich?

Im Auftrag von Greenpeace Energy hat das FÖS (Forum ökologisch-soziale Marktwirtschaft) die versteckten Kosten konventioneller Energien und den Nettonutzen der Energiewende bis 2050 untersucht und in einem Factsheet zusammengefasst. Demnach betrugen die „versteckten Kosten” der konventionellen Energieträger im Jahr 2012 rund 40 Milliarden Euro. Der volkswirtschaftliche Nettonutzen der Energiewende, der bisher nicht im Strompreis abgebildet wird, beläuft sich bis 2050 auf rund 522 Milliarden Euro. Hier zur Kurzinfo und hier zur ausführlichen Studie ““Was die Energiewende wirklich kostet”.

FÖJ – Report KW 13 (24.03.14 – 30.03.14)

Highlight der Woche: Vortrag von Josef Jenni und Montage einer Photovoltaik-Anlage

Gleich am Montag fuhren wir zu einem Kunden mit einer 20 m2 großen Solaranlage und einem Pelletofen der Firma wodtke. Bei beidem führten wir die Wartung durch. Wir begannen mit der Solarwartung. Während die neue Solarflüssigkeit durchgepumpt wurde, fingen wir schon mal mit der Wartung des Ofens an. Bei einer Pelletofen-Wartung wird der gesamte Ofen mit einem speziellen Sauger ausgesaugt, gereinigt und die Betriebsstunden werden entnommen. Dies geschieht ungefähr in einem Rhythmus von 3000 Betriebsstunden.
Weiterlesen »

“Energie-Entdeckungstour zum Pelletwerk der Schellinger KG in Krauchenwies” ab Frickingen und Rottenacker

SA, 10.5.2014

ab Frickingen u. Rottenacker

 

Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten Aktion “Woche der Sonne”

 

Bei unserer Besichtigung erhalten Sie Informationen aus 1. Hand:

  • Besichtigung der Pelletproduktion (während laufendem Betrieb)
  • Vorteile und Zukunft des Brennstoffs Holzpellet
  • Besichtigung von Kurzumtriebsflächen (KUP)

 

Schellinger Pelletproduktion

Schellinger Pelletproduktion

Holzpellets sind CO2-neutral, die Handhabung ist komfortabel und die Versorgung langfristig aus regionaler und nachhaltiger Erzeugung gewährleistet. Zudem ist Heizen mit Pellets wirtschaftlich interessant und wird z. T. staatlich gefördert. Kein Wunder, dass sich Pellets als die Alternative zu fossilen Brennstoffen etabliert haben. Schellinger produziert seit 2008 hochwertige Pellets aus Sägespänen von regionalen Sägewerken. Um die nachhaltige Energieversorgung auch zukünftig zu gewährleisten, werden in Kooperation mit Landwirten vor Ort schnell wachsende Weiden und Pappeln auf sogenannten Kurzumtriebsflächen gepflanzt.

 

Abfahrt: in Frickingen 10:15 Uhr; in Rottenacker 10 Uhr

Rückkehr: in Frickingen und Rottenacker ca. 16 Uhr

Kostenbeitrag: 15 € (incl. Fahrt & Verpflegung)

Anmeldeschluss:  30.4.2014

Anmeldeformular

 

FÖJ – Report KW 12 (17.03.14 – 23.03.14)

Highlight der Woche: Wartung von Gasheizungen

In dieser Woche war ich bei verschiedenen Wartungen dabei.

Die Woche startete für mich mit einer Gaskesselwartung und einer Wartung an einem wodtke-Pelletofen. Bei der Wartung eines Gaskessels wird dieser nicht nur mit speziellen Bürsten gereinigt, sondern auch einer Dichtheitsprüfung unterzogen. Bei Pelletofenwartungen wird der gesamte Ofen ausgesaugt. Für die Wartung des Pelletofens am Montag mussten wir sogar das Rohr ausbauen, da dieses stark verschmutzt war. Ansonsten hatte ich noch ein paar Büroaufgaben, wie das Prüfen der Homepage zu erledigen.
Weiterlesen »

Wir sind Fachbetrieb für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

Brandrauch kommt lautlos, nimmt die Luft zum Atmen und wird im Schlaf nicht gerochen. Bereits kurzzeitiges Einatmen kann zu Spätfolgen führen. Durch den Einbau von Rauchwarnmeldern konnte die Anzahl der Verletzten oder Verunglückten bereits reduziert werden. Die Regierung fordert deshalb seit 23.07.2013 den Einbau von Rauchwarnmeldern in Neu- und Umbauten. Bei Bestandsgebäuden ist eine Nachrüstung bis 31.12.2014 erforderlich. Die Anbringung ist ebenfalls gesetzlich geregelt.

Als Fachbetrieb für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 beraten wir Sie gerne!

FÖJ – Report KW 9 (24.02.14 – 01.03.14)

Highlight der Woche: Arbeit auf dem Flachdach

Wie Sie schon an den Wochenhighlights erkennen können hab ich in dieser Woche sehr viel erlebt. Am Montag und Dienstag war ich hauptsächlich im Büro. Ein wichtiges Thema war mein Bastelprojekt für die Sommerferien. Diesmal entwarf ich wieder etwas Neues. Ich muss sagen, dass es deutlich besser geeignet ist, als das vorherige. Allerdings muss man erst einmal auf die ganzen Ideen kommen. Neben meiner Bürotätigkeit bereitete ich noch den Besprechungsraum für eine Versammlung vor, die am Mittwoch stattfand.
Weiterlesen »

FÖJ – Report KW 8 (17.02.14 – 23.02.14)

Highlight der Woche: Vortrag von Bene Müller und Solar-Partner-Schulung 

Am Montag und Dienstag beschäftigte ich mich unter anderem mit der Formatierung der Bilder, die im Flyer zu sehen sind. Außerdem stand noch der Bau eines 8m2 großen Kollektors an, den wir für den Vortrag ausstellten. Dazu bauten wir am Montag den Rahmen und setzten am Dienstag die Finnen und Scheiben ein.
Weiterlesen »

System Sonne GmbH
Hauptniederlassung
Paul Keßler
Grundlerstr. 14
89616 Rottenacker
Tel.: 07393 95494 0
Fax: 07393 95494 30
info@system-sonne.de

System Sonne GmbH
Zweigniederlassung Bodensee
Gottfried Grundler
Lippertsreuter Str. 4
88699 Frickingen
Tel.: 07554 97562
Fax: 07554 989320
g.grundler@system-sonne.de


Einsatzgebiet
Unser Einsatzgebiet