FÖJ-Report KW 40 + KW 41 (01.10.-12.10.12)

Dieses Mal geht mein Bericht über zwei Wochen. Die erste Woche war unser erstes FöJ-Seminar. Natürlich war ich sehr gespannt, was für Leute man dort antreffen würde.  Aber es hat sich bald herausgestellt, dass alle Föjler ziemlich nett sind und wir eine tolle Gruppe haben. Die Inhalte auf unserem Seminar waren auch durchweg interessant: Es ging in erster Linie um Nachhaltigkeit. Da dies ein relativ umfangreiches Thema ist, haben wir es aus vielen verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. So gab es ganz alltägliche Ansichten, wie zum Beispiel „nachhaltiges Einkaufen“, aber auch ganz allgemein die Frage, was Nachhaltigkeit überhaupt ist. Neben diesen Themen kamen natürlich auch die Ausflüge in die Natur (Nachtwanderung, Waldspaziergang, versch. Spiele…) und der Spaß am Abend nicht zu kurz. Am Ende des Seminars stand dann noch die Wahl des Sprechers an, und die anderen haben mich zu einem ihrer Sprecher gewählt. Das bedeutet, dass ich jetzt zusätzlich zu den Seminaren noch bei einigen Sprechertreffen dabei sein werde, um dort einige Aktionen mit zu organisieren.

 

Die nächste Woche war ich dann wieder hier im Betrieb. Am Montag und Donnerstag durfte ich mit auf zwei Baustellen. Dabei haben wir einmal einen Pufferspeicher für eine Heizung im Keller aufgestellt. Auf der zweiten Baustelle durfte ich dann bei der Elektroinstallation eines Stalles helfen. Den Rest der Woche war ich hier in Rottenacker und habe noch verschiedene kleinere Aufgaben im Büro erledigt.