FÖJ – Report KW 46 (11.11.13 – 15.11.13)

Highlight der Woche: Das 1. Mal auf einem Dach

Diese Woche begann am Montag wieder mit der Baustelle, von der ich nun schon öfters erzählt habe. Es ging weiter mit dem Verlegen von Leitungen. Ich habe erneut Rohre zurechtgeschnitten, Fittings daran befestigt und dann im Heizungskeller mit montiert.

Am Dienstag war ich im Büro. Außerdem machte ich mit den Relaiskästen weiter. Es war wichtig, einige Verbindungsstellen auszubessern, damit alles richtig abgesichert ist und keine Stellen an Kabeln blank liegen.

 

Der Mittwoch war ebenfalls ein Bürotag. Ich erledigte die Post, erstellte Garantiepässe für KWB-Heizungen und suchte im Südfinder und Wochenblatt Anzeigen von System Sonne heraus. Diese kündigten die Vortragsveranstaltung nächsten Dienstag an und ich hatte bei deren Erstellung mitgearbeitet.

 

Am Donnerstag ging ich zum ersten Mal mit aufs Dach. Mit einem Kollegen ging es erst hoch hinaus, um an einem Röhrenkollektor defekte Röhren auszutauschen. Es war vor allem am Anfang ziemlich ungewohnt. Doch nach einer gewissen Zeit lief es deutlich besser. Wobei ich nicht auf dem Dach herum lief, sondern auf einer Leiter auf dem Dach blieb. Anschließend musste im Keller noch der Ausdehnungsbehälter ausgetauscht werden. Er hat innen eine Membran und ist für den Druckausgleich der Anlage zuständig. Danach schauten wir uns noch eine von System-Sonne montierte Photovoltaikanlage an, bei der noch ein Funkrundsendeempfänger (FRE) für das Einspeisemanagment installiert werden muss. Um Netzüberlastungen zu verhindern, sind diese FRE´s ab nächstem Jahr vorgeschrieben. Damit kann der Energieversorger bei Bedarf die Einspeisung regeln.

 

Der Freitag stand ganz im Zeichen der Wochenabschluss-Tätigkeiten. Mit einem Kollegen fuhr ich noch zu einer Wartung einer Pelletheizung. Außerdem habe ich die Relaiskästen fertiggestellt.