Presse

Wir machen Urlaub!

Von 23.08. bis 03.09.2021 bleibt unser Betrieb geschlossen.

 

Unser BĂĽro ist sporadisch besetzt.

 

In dringenden Fällen erreichen Sie uns daher unter unserer regulären Rufnummer 07393 / 954940 oder schreiben Sie uns per mail an info@system-sonne.de

Betriebsruhe 21.12.2020 bis 8.01.2021

Wir bedanken uns für ein ereignisreiches Jahr und wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten, einen guten Start ins Jahr 2021 und vor allem Gesundheit in dieser aussergewöhnlichen Zeit.

 

Die Zeit von 21.12.2020 bis 8.01.2021 werden wir nutzen, um Ruhe einkehren zu lassen uns zu besinnen und energiegeladen unseren Weg im neuen Jahr fortzusetzen. Unser Betrieb bleibt währenddessen geschlossen. Es findet keine Warenannahme statt.

 

Bei Störungen und in dringenden Fällen erreichen Sie uns unter der Notfallnummer 0151 / 522 460 98.

 

Hilfe fĂĽr unsere Kunden beim Marktstammdatenregister

Sie als Anlagenbetreiber sind dazu verpflichtet, sich und Ihre Stromerzeugungsanlage/n, sowie Ihre/n Batteriespeicher beim Marktstammdatenregister zu registrieren. Andernfalls drohen Kürzungen bei der Einspeisevergütung. Dies gilt für Neuanlagen wie für Bestandsanlagen aus früheren Jahren. Selbst diese, die bereits in einem anderen Register der Bundesnetzagentur regisiriert sind. Nähere Informationen zum Marktstammdatenregister und zu den Fristen erhalten Sie auf www.marktstammdatenregister.de.

 

Sie benötigen Hilfe bei der Regisitrierung?

Buchen Sie unsere UnterstĂĽtzung (kostenpflichtig).

Vorfahrt fĂĽr minimale bis null Energiekosten

Quelle: Sonnenhaus-Institut e.V.

Sonnenhaus-Energietechnik durch stark verbesserte Förderkonditionen des BAFA und der KfW nun noch attraktiver ++ Mehrkosten für Klima schonende Sonnenhaus-Technik werden teilweise komplett gefördert.

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel des Sonnenhaus Institut e.V.

Ende der EEG-Vergütung für Photovoltaikanlagen – was dann?

Sonnenstrom-Ernte

Sonnenstrom-Ernte

Donnerstag, 30.01.2020

19:30 Uhr

 

Sebastian Sladek, EWS Elektrizitätswerke Schönau eG

 

Dieses Jahr endet die EEG-Vergütung für die ersten PV-Anlagen. 20 Jahre lang erhalten PV-Anlagenbetreiber seit Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes im Jahr 2000 eine feste Vergütung für die Einspeisung des Solarstroms ins öffentliche Versorgungsnetz. Betroffen sind zunächst Anlagen, die bis 31.12.2000 in Betrieb genommen wurden. In den kommenden Jahren folgen sukzessive weitere Anlagen.

 

Betriebswirtschaftlich sind die Anlagen in der Regel abgeschrieben, die Investitionen haben sich amortisiert, die Betreiber erwirtschaften Gewinn. Nun aber entfällt die Vergütung. Was dann?


Weiterlesen »